Hackischen Markt Berlin
Binance Coin (BNB) – Eriks Krypto Minute

Binance Coin (BNB) – Eriks Krypto Minute

Der heutige Beitrag befasst sich indirekt mit Binance*, der größten Kryptowährungsbörse weltweit, in Bezug auf das tägliche Handelsvolumen. Diese fokussiert sich auf den Austausch Krypto-zu-Krypto und möchte diesen weltweit an die Spitze der Finanzaktivitäten bringen. Das eigene Paradigma spiegelt sich in der weiteren Bedeutung des Namens wider, denn Binance steht für Binary Finance.

Binance hat für seine Benutzer ein ganzes Ökosystem von Anwendungen eingeführt. Der native Binance Coin (BNB) ist ein wesentlicher Bestandteil für den erfolgreichen Ablauf vieler Binance-Teilprojekte.

Binance Coin (BNB) | Entwickler & Entwickler-Team

Changpeng Zhao ist einer der Gründer und CEO von Binance. He Yi ist die Mitbegründerin und Chief Marketing Officer von Binance. Das Unternehmen umfasst über 2.000 Mitarbeiter*innen aus mehr als 50 unterschiedlichen Ländern und verzeichnet über 20 Standorte weltweit.

Die Binance Coin (BNB) Geschichte

Binance wurde 2017 in China gegründet. Da die chinesische Regierung den Handel von Kryptowährungen jedoch im September 2017 verbot, verlegte Binance die eigenen Server samt Hauptsitz von China nach Japan.

Bereits im Januar 2018 war Binance die größte Kryptowährungsbörse mit einer Marktkapitalisierung von 1,3 Milliarden US-Dollar und konnte dies trotz Konkurrenzdruck bis April 2021 beibehalten. Im März 2018 kündigte Binance an, ein Büro in Malta zu eröffnen. 2018 bis 2019 ging Binance Kooperationen mit unterschiedlichen Regierungen ein, darunter Malta und Bermuda, um Plattformen für den Handel mit Sicherheitstoken zu etablieren.

Weiterlesen…
PancakeSwap (CAKE) – Eriks Krypto Minute

PancakeSwap (CAKE) – Eriks Krypto Minute

Bei dem Begriff “Pancake” denken viele zunächst an einen Stapel Eierkuchen mit viel Ahorn-Sirup. Bei PancakeSwap hingegen handelt es sich um einen automatisierten Market Maker und eine Plattform für Decentralized Exchange (“DEX” – dezentralisierter Austausch von Token). Damit steht das Projekt in direkter Konkurrenz zu Ethereum-basierten DEX wie Uniswap und Sushiswap. PancakeSwap stellt eine günstigere und schnellere Alternative dar und basiert auf der Binance* Smart Chain (BSC), auf welcher BEP-20-Token gehandelt werden können.

Dazu zählt auch CAKE, der native Token von PancakeSwap. Er sichert die Funktionalität des Protokolls und kann mithilfe von zahlreichen DeFi-Tools erworben, getauscht und verwendet werden. Das Ökosystem von CAKE verwendet außerdem Smart Contracts, welche die Konvertierung, den Handel und das Staking digitaler Vermögenswerte abwickeln.

PancakeSwap (CAKE) | Entwickler & Entwickler-Team

Das Team hinter PancakeSwap bleibt weitestgehend anonym. Die Plattform wurde jedoch von mehreren bekannten Blockchain-Sicherheitsfirmen wie beispielsweise Certik und Slowmist geprüft. Das Projekt ist vollständig Open Source, denn die PancakeSwap-Website und der Smart Contract-Code sind öffentlich einsehbar.

Weiterlesen…
Linear (LINA) – Eriks Krypto Minute

Linear (LINA) – Eriks Krypto Minute

In diesem Blogbeitrag stelle ich das dezentrale Protokoll Linear vor, das sofort synthetische Assets (tokenisierte Derivate) mit unbegrenzter Liquidität erstellen kann. Es basiert auf der Ethereum und der Binance Smart-Chain, wobei Linear-Assets über beide DeFi-Ökosysteme getauscht und neue Blöcke erstellt werden können. Diese Cross-Chain-Kompatibilität trägt zum Ausbau des DeFi-Bereichs bei.

Der native Token des Protokolls heißt LINA. Linear versucht einige der gängigsten Probleme des DeFi-Bereichs zu lösen. Dazu zählen hohe „gas fees“, welche durch die weit verbreitete Verwendung der Ethereum-Blockchain verursacht werden, „Frontrunning“, also Orderplatzierungen durch geleakte Insiderinformationen und die langsame Bearbeitung verschiedener dezentraler Börsen, welche traditionell nur durch hohe Gebühren ausgeglichen werden kann.

Linear (LINA) | Entwickler & Entwickler-Team

Linear Finance, das Unternehmen hinter Linear, wurde von Drey Ng und Kevin Tai gegründet und besteht aktuell aus einem kleinen Team mit weniger als einem Dutzend Personen.

Aedreon Marshall ist Chief Marketing Officer und Jonathan Lei der Lead Blockchain Developer. Das Team hat sich dazu entschieden, sich der Öffentlichkeit zu offenbaren, um Vertrauensprobleme in der Community zu vermeiden.

Weiterlesen…
Polkadot (DOT) – Eriks Krypto Minute

Polkadot (DOT) – Eriks Krypto Minute

Mein 13. Krypto-Minute-Beitrag dreht sich um eine weitere Kryptowährung, welche die Dezentralisierung von Blockchain-Netzwerken beschleunigen soll. Es handelt sich dabei um DOT, eine Währung des Polkadot-Systems der Web3 Foundation. Das Ziel der Foundation ist die Schaffung des „Internets 3.0“, in dem Nutzer*innen mehr Selbstbestimmung über ihre Daten, Identität und ihr Ziel besitzen.

Polkadot (DOT) | Entwickler & Entwickler-Team

Ethereum-Gründer Gavin Wood konzipierte das Polkadot-Protokoll. Durch die Web3 Foundation wurde und wird es weiterentwickelt. Peter Czaban hat als Technology Director und Mitgründer von Polkadot die Aufsicht. Der letzte Mitgründer heißt Robert Habermeier.

Die Web3 Foundation besteht aus fünf Teams. Insgesamt sind über 100 Entwickler*innen an der Entwicklung von Polkadot beteiligt. Das Unternehmen unterstützte & finanzierte bereits über 200 Projekte im Bereich Softwareentwicklung und Forschungen dezentraler Softwareprotokolle in mehr als 50 Ländern.

Weiterlesen…
Solana (SOL) – Eriks Krypto Minute

Solana (SOL) – Eriks Krypto Minute

Im bereits zwanzigsten Krypto Minute-Beitrag stelle ich Solana, eine skalierbare Smart Contract-Blockchain, sowie ihren nativen Token SOL vor. Solana stellt ein hochfunktionales Open-Source-Projekt dar. Es nutzt die komplexe Natur der Blockchain-Technologie, um dezentrale Finanzlösungen (DeFis) sowie dApps bereitzustellen. Die Plattform wird von der in Genf ansässigen Solana Foundation verwaltet und von Entwicklern der Solana Labs aufgebaut, deren Hauptquartier sich in San Francisco befindet.

Solana (SOL) | Entwickler & Entwickler-Team

Anatoly Yakovenko ist der Initiator des Projekts, das später als Solana bekannt wurde. Gemeinsam mit seinem Qualcomm-Kollegen Greg Fitzgerald und Eric Williams gründete er die Solana Labs. Die Veröffentlichung des Solana-Protokolls und der SOL-Token im Jahr 2020 sollte weitere ehemalige Qualcomm-Kollegen auf das Projekt aufmerksam machen, um diese eventuell in das Entwickler-Team zu integrieren.

Inzwischen besitzt Solana eine sehr aktive Entwickler-Community, veröffentlicht regelmäßig Blogs auf Medium und veranstaltet Live-Interviews mit ihrem Entwicklerteam auf Youtube.

Weiterlesen…
Filmstar? – Erik goes to Hollywood!

Filmstar? – Erik goes to Hollywood!

Im Hauptstadt Podcast haben wir mit dem Schauspieler und Regisseur Nicolai Tegelern gesprochen. Dabei hat Wolfgang noch mal in der Vergangenheit gekramt und von meiner Karriere als Kinostar gesprochen.

Bevor ich gleich nur noch von mir und meiner Laufbahn als Megastar berichte – ein paar Dinge zur neusten Folge:

Wer ist Nicolai Tegeler?

Nicolai Tegeler ist Urberliner Berliner und entstammt einer Schauspielerfamilie. Schon im Alter von 15 Jahren schloss er sich einer Theatergruppe an. Nicolai Tegeler ist bis heute in zahlreichen Fernseh-, Film- und Bühnenrollen zu sehen. Zudem hört man ihn in vielen weiteren Rollen als Synchronsprecher.
2009 entschied er sich dann gemeinsam mit Alexander Kiersch die Filmproduktionsfirma Colafilm zu gründen.
Weiterhin moderiert Nicolai seit 2019 das Talk-Format Tegeler trifft… im Hauptstadt.TV. In diesem Format spricht er mit verschiedenen Persönlichkeiten und stellt deren Lieblingsorte vor.

Weiterlesen…
Bitcoin (BTC) – Eriks Krypto Minute 

Bitcoin (BTC) – Eriks Krypto Minute 

In diesem Beitrag befasse ich mich endlich mit der wohl bekanntesten Kryptowährung: dem Bitcoin (BTC). Doch was hat ihn eigentlich so erfolgreich gemacht? Und lohnt es sich in ihn zu investieren?

Bitcoin (BTC) | Entwickler / Entwickler-Team

Das Whitepaper bzw. der Open Source-Code von Bitcoin gehen auf das Pseudonym Satoshi Nakamoto zurück. Dabei handelt es sich vermutlich um eine anonyme Person bzw. Personengruppe, welche offiziell aus Japan stammt. Mehrere Indizien deuten jedoch darauf hin, dass der/die Bitcoin-Entwickler aus dem US-amerikanischen Raum stammen könnte(n).

Das Bitcoin-Forum geht auf Sirius, a.k.a. Martti Malmi – ebenfalls ein Pseudonym – zurück. Bevor Nakamoto 2010 verschwand, trat er die Verfügungsrechte mit der Übergabe des „Network Alert Keys“ und der Kontrolle über das „Code Repository“ unter anderem an Gavin Andresen ab. Er war anschließend an der Entwicklung der Bitcoin Foundation beteiligt. Nakamoto übergab die Domain von Bitcoin an weitere Personen (unabhängig vom Entwickler-Team), um die Dezentralisierung des Projektes zu gewährleisten.

Die Bitcoin (BTC) Geschichte

Die bitcoin.org wurde am 18.08.2008 registriert. Am 31.10.2008 veröffentlichte Satoshi Nakamoto das Whitepaper und im Januar 2009 den Open Source-Code.

In demselben Monat wurde auch der Genesis Block der BTC-Blockchain gemined, einem dezentralisierten Ledger-System. Die ersten Bitcoins wurden an Unterstützer bzw. Entwickler der „Vorformen“ des Bitcoins ausgezahlt und die erste offizielle Transaktion war eine Pizzabestellung für etwa 10.000 Coins.

Nachdem Nakamoto 2010 verschwand und die Verfügungsrechte an unterschiedliche Personen abgab, erlangte der Bitcoin zunächst ein negatives Image, da er als Zahlungsquelle für dubiose Online-Transaktionen an Schwarzmärkten verwendet wurde. Im September 2012 wurde die Bitcoin Foundation unter Mitwirkung von Gavin Andresen gegründet, um gegen diese Reputation vorzugehen.

Der Bitcoin konnte sich in den folgenden Jahren weltweit durchsetzen und hält Platz 1 unter den Kryptowährungen gemäß Marktkapitalisierung. Hierbei sei jedoch erwähnt, dass es immer wieder Schwierigkeiten mit verschiedenen (Finanz-)Behörden gab. Softwareprobleme, Hackerangriffe und zuletzt die Covid-19-Pandemie sorgten immer wieder für starke Schwankungen im BTC-Kurs.

Weiterlesen…
THORChain (RUNE) – Eriks Krypto Minute

THORChain (RUNE) – Eriks Krypto Minute

Eine der vielversprechenden und bekannteren neuen dezentralen Kryptowährungsbörsen und Thema des 19. Beitrages ist THORChain, welche mit dem RUNE-Token betrieben wird. 

Das dezentrale Liquiditätsnetzwerk mit einer interoperablen Blockchain ermöglicht es, Token problemlos zwischen Ketten (Layer-1-Blockchains) auszutauschen, ohne das Assets umhüllt oder gebunden werden müssen. Trader auf THORChain können also nahtlos von Bitcoin zu Ethereum, Polkadot usw. wechseln, ohne sich für eine Börse zu registrieren oder KYC (“knowyourcustomer”) durchlaufen zu müssen. Nutzer können außerdem RUNE-Coins verdienen, indem sie der Börse Liquidität zur Verfügung stellen oder einen Knoten betreiben, um das Netzwerk zu sichern.

THORChain (RUNE) | Entwickler & Entwickler-Team

THORChain wurde 2018 während eines Binance-Hackathon von mehreren Kryptowährungsentwickler* innen erstellt, die jedoch anonym blieben.

Es gibt keinen offiziellen Ersteller für das Projekt und keiner der 18 selbstorganisierten Entwickler*innen hat einen offiziellen Titel. Die THORChain-Website wurde von seiner Community entwickelt. 

Weiterlesen…
Ethereum (ETH) – Eriks Krypto Minute

Ethereum (ETH) – Eriks Krypto Minute

In diesem Krypto Minute-Beitrag befasse ich mich mit einer der bekanntesten Kryptowährungen – dem Ether (ETH), die Währung der Open Source-Blockchain Ethereum. Diese bietet einen offenen Zugang zu digitalem Geld und datenfreundlichen Diensten – unabhängig vom konkreten Hintergrund oder dem Standort.

Ethereum dient als dezentrale Plattform für zahlreiche andere Kryptowährungen sowie für die Ausführung von Smart Contracts.

Ethereum (ETH) | Entwickler & Entwickler-Team

Ethereum wurde von insgesamt acht Mitbegründern entwickelt, was eine ungewöhnlich große Zahl für ein Krypto-Projekt darstellt.

Am bekanntesten ist der kanadisch-russische Vitalik Buterin. Er hat das Whitepaper verfasst, das Ethereum im Jahr 2013 erstmals beschrieb und arbeitet bis heute an der Verbesserung der Plattform.

Der britische Programmierer Gavin Wood schrieb die erste technische Implementierung in der Programmiersprache C++ und schlug die native Programmiersprache Solidity vor. Zudem war er der erste Chief Technology Officer (CTO) der Ethereum Foundation.

Charles Hoskinson spielte die Hauptrolle bei der Gründung der in der Schweiz ansässigen Ethereum Foundation und ihres rechtlichen Rahmens. Später sollte er die Kryptowährung Cardano (ADA) gründen und entwickeln.

Die weiteren Mitbegründer waren Anthony Di Iorio, Mihai Alisie, Joseph Lubin und Amir Chetrit. Di Iorio unterstützte das Projekt in der frühen Entwicklungsphase, Alisie half primär bei der Gründung der Ethereum Foundation. Der kanadische Unternehmer Lubin unterstützte – wie Di Iorio – die Finanzierung des Projekts in den Anfangstagen. Zudem gründete er später ConsenSys, einen Inkubator für Startups auf Basis von ETH. Zuletzt noch Chetrit, der bei der Gründung von Ethereum mitgeholfen hat, aber schon früh aus der Entwicklung ausstieg.

Weiterlesen…
Flow (FLOW) – Eriks Krypto Minute

Flow (FLOW) – Eriks Krypto Minute

In meiner heutigen Krypto Minute beschäftige ich mich mit Flow (FLOW), einem dezentralen Blockchain-Protokoll des kanadischen Unternehmens Dapper Labs. Es besitzt eine einzigartige Multi-Chain-Infrastruktur, in der Benutzer Kryptoanwendungen mit wenigen Funktionen und Tools erstellen können, die die Benutzerfreundlichkeit, Geschwindigkeit und Skalierbarkeit verbessern.

Die Blockchain von Flow ist ein Ethereum-basiertes Netzwerk, welches Internet-Scale-Protokolle und Apps unterstützt und eine nutzerfreundliche Erfahrung gewährleisten soll. Das Protokoll verfügt über einen eigenen FLOW-Token. Er wird von Validatoren, Entwicklern und Benutzern verwendet, um an der Sicherung (Governance) der Plattform teilzunehmen und Belohnungen zu verdienen.

Flow (FLOW) | Entwickler & Entwickler-Team

Die Flow-Blockchain wurde wie bereits erwähnt von Dapper Labs entwickelt. Dazu gehört dasselbe Team, welches die CryptoKitties-Plattform erstellt hat. Derzeit wird Dapper Labs von seinem Gründer und CTO Dieter Shirley und seinem Mitbegründer und CEO Roham Gharegozlou geleitet. Ihnen ist ein Team von 22 Tech-Expertenuntergeordnet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit der Einführung von Flow arbeitet Dapper Labs daran, Interessenten auf der ganzen Welt zu verbinden und eine stabile Community über dieses Netzwerk aufzubauen. Verbrauchern wird die Möglichkeit gegeben Schöpfer zu werden und die Weiterentwicklung des Projektes aktiv mitzugestalten.

Weiterlesen…