Hackischen Markt Berlin

Der heutige Beitrag befasst sich indirekt mit Binance*, der größten Kryptowährungsbörse weltweit, in Bezug auf das tägliche Handelsvolumen. Diese fokussiert sich auf den Austausch Krypto-zu-Krypto und möchte diesen weltweit an die Spitze der Finanzaktivitäten bringen. Das eigene Paradigma spiegelt sich in der weiteren Bedeutung des Namens wider, denn Binance steht für Binary Finance.

Binance hat für seine Benutzer ein ganzes Ökosystem von Anwendungen eingeführt. Der native Binance Coin (BNB) ist ein wesentlicher Bestandteil für den erfolgreichen Ablauf vieler Binance-Teilprojekte.

Binance Coin (BNB) | Entwickler & Entwickler-Team

Changpeng Zhao ist einer der Gründer und CEO von Binance. He Yi ist die Mitbegründerin und Chief Marketing Officer von Binance. Das Unternehmen umfasst über 2.000 Mitarbeiter*innen aus mehr als 50 unterschiedlichen Ländern und verzeichnet über 20 Standorte weltweit.

Die Binance Coin (BNB) Geschichte

Binance wurde 2017 in China gegründet. Da die chinesische Regierung den Handel von Kryptowährungen jedoch im September 2017 verbot, verlegte Binance die eigenen Server samt Hauptsitz von China nach Japan.

Bereits im Januar 2018 war Binance die größte Kryptowährungsbörse mit einer Marktkapitalisierung von 1,3 Milliarden US-Dollar und konnte dies trotz Konkurrenzdruck bis April 2021 beibehalten. Im März 2018 kündigte Binance an, ein Büro in Malta zu eröffnen. 2018 bis 2019 ging Binance Kooperationen mit unterschiedlichen Regierungen ein, darunter Malta und Bermuda, um Plattformen für den Handel mit Sicherheitstoken zu etablieren.

Am 7. Mai 2019 gab Binance bekannt, dass es gehackt wurde und 7.000 Bitcoins im Wert von rund 40 Millionen US-Dollar gestohlen wurden. 2020 folgten weitere Rückschläge für das Unternehmen. So wurde im Februar eine Erklärung der maltesischen Finanzbehörde (MFSA) herausgegeben, die angab, dass Binance „von der MFSA nicht autorisiert ist, im Kryptowährungsbereich tätig zu sein und daher nicht der behördlichen Aufsicht durch die MFSA unterliegt.“ Die Behörde drohte, Binances Aktivitäten fortan genau zu überwachen.

Am 28. Oktober 2020 veröffentlichten Forbes-Mitarbeiter geleakte Dokumente, die vermeintlich beschrieben, dass Changpeng Zhao eine Unternehmensstruktur verwendet, welche US-amerikanische Behörden täuschen soll und das “Ausbeuten” von Krypto-Investoren vereinfacht. Im Mai 2021 wurde Binance schließlich sowohl vom Internal Revenue Service als auch vom US-Justizministerium wegen Vorwürfen von Geldwäsche und Steuerdelikten untersucht.

(Vor-)Erfahrungen & Vorprojekte

CEO Changpeng Zhao gründete vor Binance bereits Fusion Systems im Jahr 2005 in Shanghai. Hierbei handelte es sich um ein Unternehmen, das Hochfrequenz-Handelssysteme für Börsenmakler baute. Zhao kam 2013 als drittes Mitglied des Teams der Kryptowährungs-Wallet zu Blockchain.info. Er arbeitete außerdem als CTO bei OKCoin.

He Yi begann ihre Karriere 2012 als Moderatorin bei China Travel TV. Im Jahr 2014 war Yi Mitbegründerin von OKCoin, der damals größten Fiat-zu-Krypto-Börse in China. 2017 schloss sie sich mit Changpeng Zhao zusammen, um gemeinsam Binance zu gründen.

Binance Coin (BNB) | Geldmenge & Ausschüttungsrate

Der Preis eines BNB-Tokens beläuft sich aktuell auf ca. 422 US-Dollar (Stand 08.10.2021). Mit einer Marktkapitalisierung von 71.051.599.700 US-Dollar ist BNB derzeit auf Platz 3 des Kryptocoin-Rankings. Von den derzeit 168.137.036 verfügbaren Coins sind aktuell alle im Umlauf. Vierteljährlich werden Token verbrannt, was das Gesamtangebot an Coins um die Hälfte bzw. um 100.000.000 BNB reduzieren soll. Am 18. Juli 2021 fand die 16. vierteljährliche Verbrennung statt, welche einen Wert von 390 Millionen US-Dollar an Binance Coins umfasste. Bei der teuersten Verbrennung betrug der Wert fast 600 Millionen US-Dollar.

Das Whitepaper von Binance zeigt, dass genau die Hälfte des maximalen Angebots an BNB-Token für das Initial Coin Offering (ICO) und den öffentlichen Verkauf des Tokens verwendet wurde. Die ICO im Juli 2017 sah vor, dass Binance 15 Millionen US-Dollar an Finanzmitteln aufnehmen sollte. 40% der anderen Hälfte des Gesamtangebots (rund 80.000.000 BNB-Coins) wurden an die Gründungsmitglieder und das Binance-Team verteilt. Die verbleibenden 10% wurden unter Angel-Investoren aufgeteilt.

Binance Coin (BNB) | Partnerfirmen & Investoren

Binance wird von einer Vielzahl an Investoren und Kooperationspartnern unterstützt. Zu den zahlreichen Investoren zählen mitunter Einzelinvestoren wie Chris McCann, Backer wie EPNS und Multicoin Capital sowie Terra. Wallet-Betreiber sind oft auch direkte Partner wie z.B. Trust Wallet oder Atomic Wallet.

Weitere Kooperationen umfassen die Zusammenarbeit mit anderen Netzwerken wie bspw. das Betreiben von Knoten für Theta oder die Teilnahme am MetaCartel-Ökosystem. Es existiert auch eine Partnerschaft mit Asiens führender High-End-Live-Video-Streaming-Plattform “Uplive”, welche virtuelle Geschenke für BNB-Token an die eigenen Nutzer*innen verkauft.

Wo soll der Coin zum Einsatz kommen?

Das Binance-Projekt umfasst zwei unterschiedliche Blockchains. Sie bilden das, was Binance als „Dual-Chain-Architektur“ bezeichnet.

Die 2019 auf den Markt gebrachte Binance-Chain war das erste Blockchain-Netzwerk unter der Marke Binance. Es verwendet Tendermint und kann daher als Teil des Cosmos-Ökosystems angesehen werden. Es wurde bewusst so entwickelt, dass keine Smart Contracts unterstützt werden. Damit war der Hauptanwendungsfall DEX, also dezentraler Kryptowährungshandel, der die Liquidität mehrerer Nicht-ETH-Projekte wie z.B. Thorchain booten sollte. Laut FAQ von Binance verwendet „Binance Chain […] BFT- und PoS-basierte Konsensmechanismen, um Blöcke zwischen einer Reihe von qualifizierten Validatoren zu erstellen […].“ Das Validator-Set der Binance Chain gilt als zentralisiert.

Binance hat Ethereum EVM (Ethereum Virtual Machine) gesplittet und eine zweite Blockchain, die Binance Smart Chain gebootet, welche auch Smart Contracts unterstützt, um der Innovationswelle mit DeFi auf Ethereum gerecht zu werden. Das Netzwerk ist im Wesentlichen ein Nachahmer Ethereums, welches einen erhöhten Durchsatz ermöglicht. Dazu wurde ein zentralisiertes Validator-Set mit 21 Validatoren von der Führung aufgestellt. Diese Aufstellung nennt man auch Proof of Saked Authority (PoSA).

Ziel des BNB-Coins

Der Binance Coin wurde als Utility-Token für ermäßigte Handelsgebühren entwickelt, der auch für zahlreiche Anwendungen auf unterschiedlichen Plattformen verwendet wird. Seine Hauptfunktion ist die Zahlung von Transaktionsgebühren auf Binance Chain, Binance.com und Binance DEX.

Er wird außerdem verwendet:

  • um Reiseunterkünfte zu buchen (auf Websites wie Trip.io und Travala.com)
  • um Zahlungen für virtuelle Geschenke, Kartenpakete und Lotterien vorzunehmen
  • um Online-Dienste (wie BitTorrent und Storm) zu bezahlen und
  • um finanziellen Zwecken zu dienen (z.B. um bei ETHLend einen Kredit aufnehmen oder bei Moeda zu investieren).

Man kann Binance-Coins ebenfalls für die über das Launchpad-Programm von Binance gelisteten Investitionen in bestimmte ICOs verwenden. Dadurch entwickelt sich ein nahtloser Marktplatz für den Handel mit einer Vielzahl von etablierten und neuen Krypto-Token.

Marktpotenzial von BNB

Binance ist ein einzigartiges Ökosystem aus mehreren dezentralen, Blockchain-basierten Netzwerken. Ein großer Wettbewerbsvorteil von Binance ist sein verstärkter Entwicklungsdrang. Die Website war ursprünglich lediglich eine Krypto-Börse, hat die eigenen Dienstleistungen und Anwendungen heute jedoch auf zahlreiche Bereiche verteilt. 60 Millionen Händler weltweit akzeptieren BNB als Zahlungsoption. Das Ziel des Unternehmens ist es, der Infrastrukturdienstleister für das gesamte Blockchain-Ökosystem zu werden.

Die Einführung des Binance Coins machte die Börse zusätzlich attraktiver für Anleger. BNB erlebte Anfang 2021 einen deutlichen Preisanstieg, weshalb viele Unternehmensinvestoren auf den Coin aufmerksam wurden.

Disruptives Potenzial

Das rasante Wachstum der Binance-Plattform unter Integration verschiedener Anwendungsmöglichkeiten, gepaart mit dem größten Handelsvolumen macht Binance neben BTC und ETH zu einem Marktführer unter den Krypto-Börsen. Social Media erhöht die Verbreitung des Bekanntheitsgrades. (Re-)Aktionen der direkten Konkurrenz werden in Zukunft unausweichlich und der Wettbewerb zwischen den verschiedenen Börsen wird deutlich zunehmen.

Interner Markt

Das Binance-Ökosystem umfasst eine Vielzahl von Anwendungen, welche auf der Blockchain-Technologie basieren. Dazu zählen zunächst die bereits beschriebenen Blockchains wie die Binance Chain und die Binance Smart Chain.

Die Binance Academy ist ein One-Stop-Guide für alles, was mit Krypto zu tun hat; vom Mining bis hin zu komplexen Handelsstrategien. Bei Trust Wallet handelt es sich um die offizielle Krypto-Wallet von Binance. Binance Research stellt allen Teilnehmer*innen der “Digital-Asset-Branche” institutionelle Analysen, detaillierte Einblicke und unvoreingenommene Informationen zur Verfügung.

Wie reagiert der externe Markt auf den BNB-Coin?

Binance hat sich in einer Reihe von Ländern zur führenden Krypto-Börse entwickelt, auch seine Nebenorganisationen ziehen großes Interesse auf sich. Das Unternehmen ist aktuell jedoch in Auseinandersetzungen mit Behörden verwickelt. Diese vermuteten Verletzungen im Bereich des Verbraucherschutzes sowie am Standard der Anti-Geldwäsche-Kontrollen bezüglich Krypto-Börsen. Deshalb haben Regulierungsbehörden in den USA, Europa (z.B. Großbritannien und Deutschland) und Asien (z.B. Hongkong und Japan) den Druck auf Binance in den letzten Monaten erhöht

Sie verbaten einige Anwendungen bzw. informierten Verbraucher über die fehlende Gerichtsbarkeit in Binances Lizenzierung. Binance verstärkte daraufhin seine Kontrollen zur Bekämpfung von Geldwäsche (z.B. strengere Hintergrundüberprüfungen von Kunden) und verkleinerte sein Produktangebot (z.B. Abbau Derivategeschäft in Europa bzw. Hongkong). Dennoch stieg das Handelsvolumen von Binance zwischen Juli und September 2021. Das Volumenwachstum spiegelte sich im Wachstum der Kryptowährungspreise auf anderen großen Krypto-Plattformen wider, darunter Coinbase Global Inc (COIN.O).

Aktive Binance Coin (BNB) Projekte

Die Projekte von Binance umfassen sowohl Kooperationen mit Partnerfirmen, als auch die Entwicklung unternehmenseigener Anwendungen.

Ein erstes Beispiel ist der Binance Liquid Swap. Hierbei handelt es sich um eine automatisierte Market Maker (AMM)-Börse, die die Preise für auf Smart Contracts basierende Liquiditätspools festlegen und Swaps ermöglichen. Das Modell ist vergleichbar mit dem von Uniswap und besitzt drei anfängliche Handelspaare (USDT/BUSD, BUSD/DAI und USDT/DAI).

Binance startete zudem die CryptoSafe Alliance-Plattform in Zusammenarbeit mit Oasis Labs, um Kryptowährungsbetrug zu verhindern und zu analysieren. Laut einer Ankündigung der Allianz werden Adressen auf die schwarze Liste gesetzt, wenn kriminelle Aktivitäten wie Geldwäsche, Betrug, Erpressung oder Diebstahl erkannt werden.

Ein letztes Beispiel ist DeFi.org. Hier arbeiten Orbs und Binance zusammen, um einen neuen Accelerator für das DeFi-Ökosystem einzuführen. Dessen Ziel ist die Forschung und Entwicklung von Open-Source-Software und Vergrößerung der Community im DeFi-Bereich.

Fazit: Die Vorteile und Nachteile von Binance Coin (BNB)

Der größte Vorteil von Binance ist die schiere Größe und die damit verbundene ausgebaute Präsenz am Markt bzw. Vernetzung mit anderen (Krypto-)Netzwerken. Des Weiteren bietet die Börse verschiedene Trading-Optionen an (spot, margin, P2P, stock token, und mehr). Es können mehr als 500 Krypto-Assets und -Paare unter geringen Transaktionsgebühren gehandelt werden. Der native BNB-Token ist vergleichsweise stabil und gibt Investoren exklusive Rechte, wie die Berechtigung für Launchpad-Investitionen, niedrigere Handelsgebühren, die Möglichkeit (andere) Krypto-Guthaben in BNB umzuwandeln und mehr. Die Plattform verfügt neben der Börse über eine Vielzahl von weiteren (Finanz-)Anwendungen und Zahlungsoptionen. Ein guter Kunden-Support und ein sicheres Wallet-System unterstützen den Nutzer dabei.

Ein großer Nachteil der Plattform sind die aktuellen Beschränkungen durch Regierungsbehörden, wodurch Binance in einigen Ländern nicht oder nicht vollständig zugänglich ist. Außerdem sind ein Großteil der Coins an der Börse lokalisiert, was BNB zu einer ziemlich zentralisierten Währung macht. Plattformen wie Uniswap, die DEX anbieten, könnten mit Binance zukünftig konkurrieren.

Der BNB-Coin ist nicht umsonst auf Platz 3 der größten Kryptowährungen, da er eine Vielzahl von Anwendungen unterstützt und weltweit angeboten wird. Aktuelle Diskrepanzen mit Behörden, mangelnde Fokussierung auf den dezentralen Währungstausch und die fehlende „fiat to crypto“-Tauschoption sind jedoch insbesondere für Anfänger*innen am Kryptomarkt abschreckend. Erfahrene Investor*innen können jedoch von der Börse profitieren, insbesondere wenn sie bereits eine Währung besitzen, die direkt gegen BNB getauscht werden kann. Es ist zu erwarten, dass Binance sich weiter dezentralisierten und vielfältiger werden muss, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

BNB kaufen

BNB kann auf folgenden Plattformen erworben werden: Binance* und FTX.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner