Hackischen Markt Berlin

Definition: Was bedeutet Altcoin?

Bei Altcoins handelt es sich um die Gesamtmenge aller Kryptowährungen, welche neben dem Bitcoin auf den Markt existieren. Der Begriff Altcoin beschreibt somit alle alternativen digitalen Assets, welche nach dem Bitcoin auf den Kryptomarkt kamen. Bitcoin galt lange Zeit als Vorreiter auf dem Gebiet der Kryptowährungen und ist auch heute noch das größte digitale Asset, was die Marktkapitalisierung anbelangt.

In den Jahren nach Erscheinen des Bitcoins wurden jedoch schließlich weitere Kryptowährungen entwickelt, die auf dem bereitgestellten Grundgerüst des Bitcoins aufbauen. Diese nennt man Altcoins.

Mittlerweile gibt es bereits mehr als 11.000 unterschiedliche Altcoins, welche an unterschiedlichen Börsen zum Handel angeboten werden.

Welche Altcoins gibt es?

Aktuell gibt es mehrere tausend Altcoins auf dem Kryptomarkt – die Auswahl ist also groß. Zu den populärsten Altcoins zählen derzeit unter anderem Ethereum, Cardano, Dogecoin, Litecoin, Solana, Polkadot und XRP. Eine strukturierte Übersicht vieler Altcoins findet sich dabei auf Seiten wie coinmarketcap.com oder coingecko.com.

Möchtest Du als Neuling im Bereich der Kryptowährungen investieren, ergibt es dabei häufig Sinn, zunächst einen Blick auf die Altcoins mit einer großen Marktkapitalisierung zu werfen.

Was machen Altcoins?

Bei jedem Altcoin handelt es sich quasi um eine Alternative zum Bitcoin. Während der Nutzen beim Bitcoin von vielen Anlegern aufgrund seiner Beschaffenheit (Rarität und Anerkanntheit) als digitales Gold gesehen wird, sollen viele Altcoins einen anderen Zweck erfüllen.

Ein Ziel ist den meisten Altcoins allerdings gemein: Eine dezentrale Kryptolandschaft – unabhängig von Banken und Staaten.

Welche Funktionen haben Altcoins?

Einige Altcoins verfolgen dabei (neben Dezentralisierung) noch ganz andere Ziele als der Bitcoin. Ethereum beispielsweise bietet seinen Nutzern ein offenes System, auf welchem jeder sogenannte Smart Contracts erstellen kann. Es handelt sich dabei um intelligente Verträge, welche auf Computerprotokollen basieren.

Wiederum andere Altcoins konzentrieren sich darauf, bekannte Probleme des Bitcoins mit ihren Projekten zu lösen. So gibt es zum Beispiel Altcoins, welche niedrigere Transaktionsgebühren bei gleichzeitig schnelleren Transaktionsraten anbieten.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner