Seite wählen

Platz 4: Risiko – Der schnellste Weg zum Reichtum (2000)

Risiko – Der schnellste Weg zum Reichtum ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2000. Der Film wurde in New York City und auf Long Island gedreht. Im Original heißt der Film Boiler Room – ein Ausdruck, der im Englischen für eine dubiose Firma steht, in der Anrufer unter schlechten Arbeitsbedingungen minderwertige Aktien an leichtgläubige Kunden verhökern, wobei manipulative Verkaufstechniken eingesetzt werden. Der Film ist ebenso wie “The Wolf of Wall Street” (2013) von der Karriere Jordan Belforts inspiriert. Im Film nehmen die Protagonisten auf die Spielfilme “Wall Street” und “Glengarry Glen Ross” Bezug.

Die Story:

Der Hauptdarsteller Seth hat das College abgebrochen, um in seinem Apartment ein florierendes Casino zu betreiben. Sein Vater, der ein konservativer Richter ist, bekommt davon Wind und ist empört. Mit dem Ziel seinem Vater ein besser Sohn zu sein, beschließt Seth bei einer Börsenkanzlei anzuheuern. Nach kurzer Zeit merkt Seth jedoch, dass in der Kanzlei nur Phantomaktien verhökert werden. Zu allem Überfluss beginnt der Jung-Broker eine Affäre mit der Sekretärin Abby, die vom FBI überwacht wird. Seths Gewissen regt sich allerdings erst, als er einen kleinen Investor um dessen gesamte Ersparnisse bringt.

Trailer: Risiko – Der schnellste Weg zum Reichtum (2000)

<< Platz 5 | Platz 3 >>