Seite wählen

Einer meiner ersten Schritte der Suchmaschinenoptimierung für unsere Kunden ist das Anlegen einer Sitemap. In diesem Artikel möchte ich Dir zeigen wie du mit minimalem Aufwand eine Sitemap erstellst und in die Google Search Console integrierst.

Das Anlegen einer Sitemap ist nicht sonderlich kompliziert und wir werden folgendermaßen vorgehen:

  1. Yoast SEO Plugin installieren
  2. XML-Sitemap generieren
  3. In Google Search Console anmelden
  4. Besitzbestätigung der Domain via DNS
  5. XML-Sitemap in Google Search Console einbinden

XML Sitemap anlegen für WordPress-Seite anlegen

 

  1. Yoast SEO Plugin installieren

2. XML Sitemap abrufen

XML Sitemap in Google Search Console einbinden  

  1. In Google Search Console einloggen

2. Neue Property hinzufügen

3. Besitzbestätigung der Domain via DNS

4. XML Sitemap einbinden

Was ist eine Sitemap?

Eine Sitemap ist eine Art „Anleitung“ oder auch „Schatzkarte“ für deine Webseite. Die Sitemap hilft der Suchmaschine deine Webseite möglichst effizient und intelligent auszulesen. Hierbei geht es um alle möglichen Informationen, von Seiten über Bilder und Videos bis hin zu Dateien und in welchem Zusammenhang sie zueinanderstehen. So kannst du Google mitteilen, welche Informationen wichtig sind, ob es deine Seite in anderen Sprachen gibt und wann und wie oft du deine Seite aktualisierst. Durch die Sitemap gibst du also der Suchmaschine eine Checklist deiner Webseite an die Hand, damit sie alles in der richtigen Reihenfolge, so wie du es dir gedacht hast, abarbeitet.

Benötige ich eine Sitemap?

Je größer und komplexer eine Webseite wird, desto schwerer kann es für die Suchmaschine werden die Webseite zu durchsuchen und Zusammenhänge festzustellen. Um also nichts dem Zufall zu überlassen und den Prozess unterstützend steuern zu können kann man eine Sitemap anlegen. Allerdings gibt es keinerlei Garantie, dass durch eine Sitemap die Webseite besser durchsucht und indexiert werden kann in der Suchmaschine.
Durch die Sitemap bekommst du im Endeffekt nur Vorteile, wenn du dir die Zeit nimmst.
Wirklich wichtig eine Sitemap zu haben, wäre es, wenn deine Webseite besonders umfangreich gestaltet ist, du ein großes Archiv von vielen Seiten und Inhalten hast, sie neu ist und wenige externe Links auf sie verweisen oder sie viele Videos und Bilder enthält.
Nicht unbedingt von Nöten ist eine Sitemap, wenn deine Webseite klein ist, deine Seiten untereinander ausreichend verlinkt sind, kaum Videos und Bilder genutzt werden oder du deine Webseite über einen Webhostingdienst z.B. Wix betreibst.

Was ist das Yoast SEO Plugin?

Das Yoast SEO Plugin ist eine Worpress Erweiterung, welches zur Suchoptimierung auf deiner Webseite beiträgt. Es ist das beliebteste SEO Plugin für WordPress, strotzt vor Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten und ist mit seiner automatischen Textanalysen ziemlich einmalig. So analysiert es zum Beispiel direkt einen Post, noch während du ihn schreibst und zeigt dir, wovon seiner Meinung nach zu viel oder zu wenig da ist, ob Meta Text, Keywords, Überschriften, doppelte Worte und noch sehr viel mehr. Auch hat es allgemeinere Funktionen an Bord, dazu zählt auch ein Sitemap Generator.