Der “1% Club” ist ein Erfolgssystem von Daniel und Patrick Moser, mit dem jeder es schaffen soll, über Instagram Geld zu verdienen. Die beiden Brüder haben Anfang 2019 nach einer Möglichkeit gesucht, ein unabhängiges und freies Leben zu führen. Schnell kamen sie dabei auf Instagram, die – ihrer Meinung – nach beste Plattform für Affiliate-Marketing.  

In ihrem Kurs “Der 1% Club” lernt man, Instagram-Nutzer*innen in Fans zu verwandeln. Mit Hilfe von einfachen Marketingmaßnahmen, kreativem Content* und dem richtigen Mindset sollen 3-4 stellige Monatsumsätze in kürzester Zeit erreicht werden. Strategien und eine genaue Schritt-für-Schritt Anleitung gibt es oben drauf. Ich habe mir die beiden Unternehmer Daniel & Patrick im Interview genauer unter die Lupe genommen und erstaunliche Antworten erhalten.

Viel Spaß beim Lesen und Teilen. 

Wer sind Daniel und Patrick Moser vom “1% Club” privat? 

Als Einstieg gibt es wie gewohnt 10 kurze Fragen zum Auflockern! 

Was gab es bei Euch heute zum Frühstück? 
Heute gab es wie üblich eine leckere Eierspeise, dazu einen kleinen Kaffee. Ansonsten gibt es öfters einen Shake (Bananen, Haferflocken, Obst, Proteinpulver). 

Sport oder Couch? 
Definitiv Sport. Für uns ist Sport ein extrem wichtiger Bestandteil. Nicht nur um den Körper fit zu halten, sondern auch, um einfach mal von der Arbeit abzuschalten. 

Was bestellt Ihr in einer Bar?  
Wir sind beide relativ selten in einer Bar, aber wenn, dann wahrscheinlich etwas zu trinken 😉 (höchstwahrscheinlich auch nichts alkoholisches).  

Welches Buch würdet Ihr zum Kauf weiterempfehlen, welches Euch persönlich in der Vergangenheit motiviert bzw. inspiriert hat? 
Das Buch „Ein Hund namens Money*“ kann ich wärmstens weiterempfehlen. Da es zum einen darum geht, dass wirklich jeder (egal wo er sich gerade im Leben befindet) es schaffen kann, erfolgreich zu sein. Des Weiteren wird einem ein positives Mindset angelernt, mit Tipps zum selber nachmachen. Einfach geschrieben.  

Auch sehr empfehlenswert sind „Von 0 zur ersten Million*“ und „Die Gesetze der Gewinner*“ ! Hier haben sich für uns Aussagen wie „Was hält uns davon ab glücklich zu sein?“ und „Übernimm endlich die Verantwortung für dein eigenes Leben“ eingebrannt.  

Netflix, Sky, Amazon und Co. sorgen immer häufiger dafür, dass wir für nichts mehr Zeit haben. Bei welcher Serie bleibst Ihr derzeit hängen? 
Früher hätten wir diese Frage spielend leicht beantworten können. Heute liegt der Fokus nicht mehr darauf, welche Serie geschaut wird, sondern wie wir unsere Ziele schneller erreichen können. Wenn ein Leser hier jedoch eine Empfehlung haben möchte „Suits“ ist eine 10/10 . 

Welche Zitate nutzt Ihr am häufigsten? 

Womit kann man Euch mal so richtig die Stimmung verderben? 
Mit „dummen“ Nachrichten und Wenn Menschen sagen, sie können etwas nicht. 

2021/2022 werden wir … 
Über 2.000.000 € Umsatz erzielen. Definitiv wieder mehr reisen und vor allem das Leben leben! 

Bitcoin: Kritiker oder Investor? 
To the Moon 🚀 

Wenn Ihr die Möglichkeit hättet, eine Nachricht mit der ganzen Welt zu teilen, was würdet Ihr sagen? 
Innerhalb deiner Komfortzone wirst du NICHTS erreichen. Weil du dort nicht wachsen kannst. Weder persönlich noch finanziell. Übernimm die Verantwortung für DEIN LEBEN! 

Schluss mit Lustig – Jetzt wird es ernst für die Brüder des 1% Clubs! 

Wenn Du auf einer Party gefragt wirst: “Was machst Du eigentlich beruflich?” – Wie sieht deine Antwort aus? 
Patrick Moser vom 1% Club: Das kommt immer stark darauf an, wer die Frage stellt. Auf einer Party wäre die Antwort wahrscheinlich etwas sarkastischer: „Ich bin der Typ, der irgendwas im Internet macht“  

Ansonsten wäre es sowas wie „Social Media Marketing – wir vertreiben digitale Produkte über Instagram und zeigen anderen unseren Weg, wie man sich damit ein lukratives Einkommen aufbauen kann.“ 

In verschiedenen Foren und auf einigen anderen Plattformen wirst Du als Experte auf den Gebieten “Instagram” gehandelt. Wie kam es dazu? What is your story? 
Patrick Moser vom 1% Club: Wenn wir hier vom „Expertenstatus“ reden, ist natürlich in erster Linie unsere Auszeichnung für mehr 1.000.000 € Umsatz im DigiStore24* gemeint, welche wir Ende September 2021 erhalten haben. Das ist nicht nur eine Auszeichnung, sondern auch der Beweis dafür, dass wir in den vergangenen 2 Jahren vieles richtig gemacht haben. In diesen 2 Jahren haben wir natürlich jeden einzelnen Tag etwas neues dazu gelernt, auch Fehler gemacht, diese ständig reflektiert und wieder neu umgesetzt. Tag für Tag. 

Erwähnenswert ist durchaus auch, dass wir uns unser Instagram Business* neben Studium (Patrick) und Hauptjob (Daniel) aufgebaut haben. 

Seit wie vielen Jahren bist Du jetzt auf Instagram aktiv und mit welchen Produkten hast Du angefangen, Geld zu verdienen? Erinnerst Du dich noch an deinen ersten Umsatz? 
Patrick Moser vom 1% Club: Angefangen haben wir im August 2019 und konnten in den ersten 3 Monaten keinen einzigen Cent umsetzen. An diesem Punkt hätten 99% wieder aufgegeben, weil es „nicht funktioniert“ hat. Unser Traum von einem unabhängigen Leben ließ uns jedoch weitermachen. Schließlich sahen wir auch bei anderen, dass es funktioniert. Und so haben wir November 2019 unsere erste Provision von 14,89€ (durch ein E-Book) bekommen. Von da an gab es keine Zweifel mehr. 

Wie würdest Du deinen Marketing-Ansatz in ein paar Sätzen zusammenfassen?  
Patrick Moser vom 1% Club: „Keep it simple“ 

Wie sieht dein perfekter Arbeitstag aus. Welche Rolle spielen hierbei unterstützende Medien wie News und Trends? 
Patrick Moser vom 1% Club: Um 8 Uhr aufstehen. Frühstücken. Workout. Danach arbeiten. Am Abend entspannt eine Runde spazieren gehen. „Perfekt“ gibt es nicht, aber optimal. Optimal ist ein Arbeitstag natürlich, wenn man alles erledigt, was man sich für den Tag vorgenommen hat und es zu keinen unerwarteten Problemen kommt. 

Medien spielen überhaupt keine Rolle. Wir konsumieren seit Jahren eigentlich keine News mehr aus TV, Zeitung, Radio, etc., da diese in 90% der Fälle immer nur negativ sind und das spiegelt auch die Einstellung der meisten Menschen im Alltag wieder. Das wollen wir nicht.  

Angenommen Du könntest die Zeit zurückdrehen und deinem Instagram-Anfänger-Ich zwei Tipps geben, welche wären das und wie alt warst Du damals? 
Patrick Moser vom 1% Club: Wir waren damals erst 21 bzw. 22 und ich würde sagen, dass man sich immer an bereits erfolgreichen Menschen orientieren sollte. Des Weiteren sollte man vor allem in der Anfangszeit nicht auf die Meinung des engen Umfelds hören, denn sie verfolgen schließlich in dem Moment nicht dieselben Ziele und werden probieren, dich davon abzuhalten. 

Als wir mit Instagram begonnen haben, haben sich andere einfach nur drüber lustig gemacht. 

Der wahrscheinlich wichtigste Tipp: Einfach machen und ständig reflektieren. Was funktioniert und was nicht, sieht man immer erst danach. 

Woher nimmst Du deine Ideen für neue Posts? 
Patrick Moser vom 1% Club: Man kann das Rad nicht neu erfinden, jedoch verbessern! 

Vieles ergibt sich natürlich auch aus eigenen Erfahrungen, die man im Laufe der Zeit gesammelt hat. Diese werden selbstverständlich auch in Posts und Stories geteilt. 

Was genau ist der 1% Club?

Mittlerweile hat der “1% Club” viele Bedeutungen. Abhängig davon, wem man diese Frage stellt. 

  • Viele würden sagen: Ein Online-Kurs 
  • Viele würden sagen: Eine unglaubliche Chance! 
  • Viele würden sagen: Eine krasse Community, in der alle ähnliche Ziele verfolgen! 
  • Viele würden sagen: Der Start in die Selbstständigkeit! 
  • Viele würden sagen: Die perfekte Möglichkeit, sich nebenbei ein lukratives Einkommen über Instagram aufzubauen. 
  • Für viele sind auch wir (Patrick & Daniel) der “1% Club”. 

Was ist Affiliate-Marketing? 

Patrick Moser vom 1% Club: Das einfachste und bewährteste Geschäftsmodell der Welt: Du empfiehlst im Markt bewährte Produkte anderer Unternehmer*innen und kassierst dafür eine hohe Provision. 

Tatsächlich ist es der mit Abstand einfachste Weg für Anfänger*innen. 

Digistore-Vendoren und auch Online-Ausbildungen im Allgemeinen stehen oft in der Kritik. Was macht deiner Meinung nach den Unterschied zwischen einem guten und einem großartigen Kurs aus? 

Patrick Moser vom 1% Club: Das wichtigste sind die Teilnehmer-Ergebnisse. Nur wenn die Strategien wirklich auf lange Sicht funktionieren, kann ein Kurs überhaupt solange bestehen. 

Natürlich kommt es auch darauf an, WER und WIE die Inhalte vermittelt/ vermittelt werden. Es freut mich immer wieder zu lesen, wenn uns Kunden*innen positives Feedback zukommen lassen. 

  • „endlich mal ein Kurs, der Inhalte kurz und knackig auf den Punkt bringt“ 
  • „du wirkst mega sympatisch, höre dir gerne zu“ 
  • „kein langes Gelaber um den heißen Brei, kurze Videos, aber alles auf den Punkt gebracht“ 

Als Ersteller von Online-Kursen lässt Kritik oft nicht lange auf sich warten. Objektive Kritik verbessert unser Schaffen. Welche subjektiven Makel wurden dir in der Vergangenheit vorgeworfen? 

Ehrlich gesagt waren 99% der Feedbacks immer sehr positiv. Natürlich gibt es auch Kommentare von Menschen, die sich überhaupt nicht mit der Thematik auseinandersetzen wollen. Es gab auch Nachrichten wie „zu viel am Whiteboard erklärt, zu viel Inhalte“. 

Welche Erfahrungen hast Du selbst aus dem Erstellen und Abhalten deiner Coachings gezogen? Kannst Du uns von ein paar Erfahrungen berichten? 

Man muss alles so simpel und verständlich wie möglich halten: 

  1. Du erklärst es. 
  2. Du zeigst es (visuell). 
  3. Du wiederholst es kurz. 
  4. BEISPIELE, um das Erklärte und Gezeigte zu untermauern. So kann man es auch nachvollziehen und besser verstehen. 

Abschließende Worte und Tipps für meine Leser*innen 

Welches sind die besten Affiliate Marketing Plattformen? 
Patrick Moser vom 1% Club: Wir verwenden nur Instagram, Digistore24 und Copecart.  

Nach welchen Kriterien suchst Du ein Digistore24-Produkt zum Bewerben aus? 
Patrick Moser vom 1% Club: Provisionshöhe und Verkaufsrang bzw. Popularität im Markt. 

Bist Du lieber Vendor oder Affiliate? 
Patrick Moser vom 1% Club: Vendor! 

Was können unsere Leser*innen in deinen Kursen lernen und welche Möglichkeiten gibt es, teilzunehmen? 
Patrick Moser vom 1% Club: Man lernt, wie man einen Instagram-Account in ein lukratives Nebeneinkommen verwandelt und bereits morgen die ersten Provisionen erzielt! Und warum unser Weg der einfachste für Einsteiger ist! 

Vielen Dank Jungs für das Interview! Ich finde Euer Business richtig beeindruckend und wünsche Euch beiden auch weiterhin viel Erfolg!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner